Berufsfachschule Sozialwesen (zweijährig)

Berufsfachschule

Ausbildung im Überblick

Abschluss
Ein dem Mittleren Abschluss gleichwertiger Abschluss nach erfolgreicher Abschlussprüfung (berufsbezogene Projektprüfung mit Durchführungs- und Präsentationsphase, schriftliche Prüfungen in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und im berufsfeldbezogenen Lernbereich und ggf. mündliche Prüfung) Mögliche Anrechnung des Besuchs der BFS auf die Dauer einer dualen Ausbildung im entsprechenden Berufsfeld bzw. Schwerpunkt
Bildungsweg
Zweijährig in Vollzeit (5 Tage/Woche Schule + Praktika)
Schulform
Zweijährige Berufsfachschule mit dem Schwerpunkt Sozialwesen
Allgemeine Informationen

Die Schulform fördert,

  • eine breit angelegte berufsfeldbezogene Grundbildung
  • fachrichtungsbezogene Vorbereitung auf eine berufliche Ausbildung
  • Hinführung zur Berufs- und Arbeitswelt
  • Erwerb eines dem Mittleren Abschlusses gleichwertigen Abschlusses
Mögliche Arbeitsfelder

Ausbildungsberufe in den sozialen Berufsfeldern, z.B. Altenpflegehelfer:in, Sozialassistent:in, Erzieher:in, Heilerziehungspfelger:in.

Unterrichtsinhalte
  • 14 bis 16 Wochenstunden im allgemeinen Lernbereich (Deutsch, Englisch, Mathematik, Naturwissenschaften, Politik und Wirtschaft, Religion/Ethik, Sport)
  • 14 Wochenstunden Unterricht im beruflichen Lernbereich (Fachpraxis und Fachtheorie)*
  • 1 bis 2 Wochenstunden Wahlpflichtunterricht
  • 1 bis 2 Wochenstunden Wahlunterricht

*davon insgesamt 160 Wochenstunden Betriebspraktikum

Aufnahme- und Auswahlkriterien

Anmeldung bis spätestens 31. März über die bisher besuchte Schule unter Angabe des in Frage kommenden Schwerpunkts (Anmeldebogen, Lebenslauf, beglaubigte Zeugniskopie/1. Hj und Eignungsgutachten der abgebenden Schule).
Eine endgültige Entscheidung über die Aufnahme wird erst nach Vorlage des Zeugnisses über den erlangten Hauptschulabschluss getroffen

Voraussetzungen
  • Qualifizierender Hauptschulabschluss oder
  • Hauptschulabschluss mit mindestens befriedigenden Leistungen in zwei der drei Hauptfächer Deutsch, Englisch und Mathematik, im dritten Fach nicht schlechter als ausreichende Leistungen. Die Durchschnittsnote aller anderen Fächer muss mindestens befriedigend sein
  • Eignungsgutachten der Klassenkonferenz der abgebenden Schule (Leistungsentwicklung, Leistungsstand, Arbeitshaltung)
  • Zum 01.08. darf das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet sein
  • Kein vorheriger Besuch einer 2-jährigen Berufsfachschule eines anderen Berufsfeldes oder einer anderen Berufsrichtung für mehr als ein Jahr
  • Keine vorherige duale Berufsausbildung

Jetzt bewerben

Abteilungleiter_Winfried_Busch_2

Winfrid Busch
aes@darmstadt.de

Alice-Eleonoren-Schule
Kapellplatz 2, 64283 Darmstadt
Ansprechpartner: Winfrid Busch
Tel.: +49 6151-13480400

Berufsfachschule Sozialwesen Menschen helfen

Bestelle unseren Newsletter

Zurück nach oben