InteA Intensivsprachfördermaßnahme Integration in Anschluss und Abschluss an beruflichen Schulen

InteA

Ausbildung im Überblick

Abschluss
Sprachdiplom DSD I Pro, Niveaustufe B1
Bildungsweg
Zweijährig in Vollzeit
Schulform
Intensivsprachfördermaßnahme Integration in Anschluss und Abschluss an beruflichen Schulen
Allgemeine Informationen

Das Landesprogramm InteA richtet sich an Flüchtlinge, Spätaussiedler und Zuwanderer (Seiteneinsteiger*innen) mit dem Ziel, an beruflichen Schulen grundlegende Kenntnisse der deutschen Sprache in Verbindung mit einem beruflichen Fachsprachenerwerb zu vermitteln. Mit Hilfe dieser Intensivsprachfördermaßnahme sollen flexible Übergänge in andere schulische Bildungsgänge ermöglicht oder Zugänge zur Ausbildungs- und Berufswelt eröffnet werden. Unterstützung erfährt InteA durch ein sozialpädagogisches Angebot, welches die Schüler*innen unterstützt z.B. bei der Bewerbung um eine Ausbildungsplatz. (Quelle HKM)

Mögliche Arbeitsfelder

Ausbildungsberufe in den schulspezifischen Berufsfeldern Hauswirtschaft/Ernährung/Pflege

Unterrichtsinhalte
  • Klassenstufe 10: 24 Stunden/Woche Deutsch als Zweitsprache + 4 Stunden/Woche beruflicher Fachsprachenerwerb
  • Klassenstufe 11: 14 Stunden/Woche Deutsch als Zweitsprache + 8 Stunden/Woche beruflicher Fachsprachenerwerb + 6 Stunden/Woche Sport, Englisch, Mathematik
Anmeldung

Die Zuweisung zu unserer Schule erfolgt über das Staatliche Schulamt in Darmstadt, Aufnahme- und Beratungszentrum

Voraussetzungen

Mindestens 16 Jahre, maximal 18 Jahre (EU Bürger*innen) bzw. bis zur Vollendung 21. Lebensjahres (Menschen mit Flüchtlingsstatus)

Bestelle unseren Newsletter

Zurück nach oben