Projekttag: Vom Opfer zum Schläger

Um Mobbing und Aggression geht es in dem Stück „Amok!“, das vom Theaterlabor Darmstadt im Mollerhaus aufgeführt wird. 4 Klassen der Alice-Eleonoren-Schule besuchten die Aufführung am 21.11. und erarbeiteten im Anschluss eigene, kurze Theatersequenzen, um sich aktiv mit diesem Thema auseinander zu setzen.

Den Link zum aktuellen Artikel im Darmstäder Echo finden Sie hier.

Inhalt: Mobbing und Ausgrenzung ist ein Thema von großer Brisanz vor allem an Schulen. Sebastian B. lief am 20 November 2006 in Emstdetten Amok, verletzte Lehrer und Schüler und tötet sich schließlich selbst. Man hätte die Not des Täters ahnen können- im Internet hatte er ausführlich Auskunft gegeben über sich, am Abend vor der Tat stellte er seinen Abschiedsbrief ins Netz. Darin berichtet er auch von Ausgrenzung und Mobbing, die er in seiner Schule erleiden musste. Aus diesen Dokumenten konstruiert der schwedische Dramatiker Lars Norén das Stück.

Schulen, die an einer Kooperation mit dem Theaterlabor interessiert sind, können sich mit dem Ensemble telefonisch unter der Nummer 06151 6677998 in Verbindung setzen.
Internet: www.theaterlabor-darmstadt.de


Bestelle unseren Newsletter

Zurück nach oben