Sprachreise Irland

Für 8 Tage reiste ich in der ersten Herbstferienwoche mit acht Schülern und Schülerinnen der Fachoberschule nach Dublin in Irland. Auf dem Programm stand „Englisch pur“: Mit dabei waren auch noch meine Tochter und ihre Freundin, Austauschschülerinnen aus der Schweiz und aus Japan und ein Student.
Da die Fahrt privat organisiert war, entfiel für mich die lästige Aufsichtspflicht und jeder konnte sich sein Programm selbst zusammenstellen; meistens fanden sich größere Gruppen, die gemeinsam etwas unternahmen: Eine obligatorische Stadtführung läutete die Woche ein, wir besuchten die Guiness-Brauerei, sahen „The Picture of Dorian Gray“ im Theater und machten eine Paddy-Tour zum Giant’s Causeway und nach Belfast. Aus Kostengründen haben wir jeden Abend zusammen im Hostel gekocht. Absolute Highlights waren mehrere Wanderungen entlang der irischen Küste und im Landesinnern – wer hätte gedacht, dass Jugendliche so gut zu Fuß sein können?

Schülerfazit: Es gibt wirklich so viele Leute mit roten Haaren in Irland. Außerdem: Amazing, fun, flawless, fantastic, wonderful, great!

Mein Fazit: Es war eine wunderschöne Fahrt – es hat viel Spaß gemacht. Die Schüler waren super, und das Englischreden ging klasse!


Bestelle unseren Newsletter

Zurück nach oben