Ein Anflug von Hühnern

Das Projekt gestaltet sich im Rahmen des Wahlfaches „Grundlagen der tiergestützten Pädagogik“ und wird von 20 Studierenden und der betreuenden Lehrkraft initiiert und betreut. Je nach Interessenslage kümmern sich die Studierenden um all die spannenden Bereiche, die ein solches Projekt so mit sich bringt.

Pustekuchen: und hätt‘ nicht viel zu Tun

Es gibt immer was zu Tun!So sorgt das Medienteam für die Produktion von Filmen und Fotos, die das muntere Hühnerleben dokumentieren sollen. Eine andere Gruppe konzentriert sich auf das Organisatorische. Sie stellt den Fütterungs- und Pflegeplan auf und plant eine Verkaufsveranstaltung, bei der Produkte unserer Hühnereier verkauft werden sollen.
Dann gibt es eine Gruppe, die sich darauf vorbereitet, eine KiTa für das Projekt zu begeistern. Die Planung bezieht mit ein, sich gemeinsam mit den Kindern um die Hühner zu kümmern. Und schließlich sind drei Studierende fest entschlossen, den Hennen Tricks (naja, zumindest einen) beizubringen.

Also, es werden spannende 14 Tage, denen man hier auf der Website „folgen“ kann. Wir freuen uns auf Ihr/Euer chicken-clicken!

Immer aktuell: Der AES-Hühnerkanal auf youtube!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beitrag vom 5.10.16

Unsere Hühner werden immer mehr zu UNSEREN Hühnern. Wir haben schon zwei Eierkartons prall gefüllt und das fühlt sich an, als hätten wir einen kleinen Schatz. Mal sehen was wir daraus zaubern werden!
Das die Hühner so viele Eier legen zeigt aber auch, dass sie sich bei uns wohlfühlen. Ein rundum gutes Hühner-Gefühl macht sich breit!
Von links nach rechts: Huhn Frieda,Frieda legt ein Ei, der beackerte Rasen
20161004_11345820161004_11342320161004_113435

Beitrag vom 30.9.16

Foto-1Nun sind sie da! 5 Damen in Braun zieren unseren Garten! Die Reise haben sie anscheinend problemlos überstanden – zumindest scharren sie gleich munter drauf los, kaum dass sie aus der Transportbox heraus sind. Und dann die Überraschung: innerhalb kürzester Zeit legen 4 von ihnen je ein Ei. Noch körperwarm wandern sie von Hand zu Hand, bevor sie in der Eierbox landen und ihren Tagesstempel erhalten.






20160929_10172320160929_122109AES-Hühner

Beitrag vom 24.9.16

Endlich! Am kommenden Donnerstag ist es soweit! Unser Schulgarten wird, juhu, durch fünf braune Hennen bereichert-ganze 14 Tage lang! Was sie mit unserem Rasen anstellen werden, ist bislang glücklicherweise noch kein Thema. Der grüne Schatz muss warten, bis die Damen wieder abgereist sind.

Hühner an der AESDerzeit sind wir noch vollends im Vorbereitungs-Modus. Dabei müssen wir gar nicht so viel machen – wir wollen. Denn die Hühner vom Bauernhof Lüft aus Selingenstadt kommen incl. allem, was ein Hühnerleben glücklich macht: Sicherer Stall, Zaun fürs Außengelände, Einstreu, Futter. Für das tägliche Sandbad und einem wahlweise trockenen oder schattigen Plätzchen unter Bäumen ist auch gesorgt.





Jutta Frank-Gropper


Bestelle unseren Newsletter

Zurück nach oben