Das Fach Politik und Wirtschaft stellt sich vor

Allgemeine Ziele

An der Kyritzschule findet im Rahmen der Ausbildung zur Sozialassistentin bzw. zum Sozialassistenten Politik- und Wirtschaftsunterricht statt. Hier werden vor allem Themen aus den Bereichen Politik und Gesellschaft behandelt, die auch für uns Pädagoginnen und Pädagogen von großem Interesse sind. Wir sind der Auffassung, dass wir Pädagog:innen uns ebenfalls mit politischen Themen beschäftigen müssen, um mögliche Herausforderungen in unserer Gesellschaft zu verstehen und professionell handeln zu können. So wie wir selbst vor gesellschaftlichen Herausforderungen und einem stetigen Wandel stehen, so betrifft es auch in besonderem Maße Familien und Kinder, die täglich in die Einrichtungen kommen.

Was man hier alles lernen kann?

Wir beschäftigen uns im Fach Politik und Wirtschaft mit unterschiedlichen und für angehende Pädagog:innen höchst relevanten Themengebieten. Mögliche Themenfelder sind z.B.

  • dem Bildungs- und Teilhabepaket für Kinder und Familien,
  • den Herausforderungen und Folgen der aktuellen Flüchtlingskrise,
  • die Gleichberechtigung von Mann und Frau,
  • die Ehe für Alle
  • oder der (medien-)kompetenten Umgang mit Fake News im Internet und deren Auswirkung auf uns mündige Bürger:innen.

Bezüge zur Praxis (Exemplarisch an dem Thema Fake News)

Fake News meint so viel wie gezielte Desinformation, Propaganda oder irreführende Nachrichten. Sie können in unterschiedlichen Formaten auftreten und sind mittlerweile weit verbreitet. Vor allem im Internet existiert eine Vielzahl von vermeintlichen Nachrichtenportalen, die versuchen, auf den politischen Diskurs Einfluss zu nehmen. Auch auf Social Media Plattformen wie z.B. Facebook kursieren alle möglichen Falschmeldungen.

Im Zuge der Unterrichtsreihe „Fake News im Netz – Zwischen mündigen Bürger*innen und staatlichem Schutz?“  können Schüler*innen Fake News im Netz aufspüren und lernen, anhand medienpädagogischer Konzepte den reflexiven Umgang und Lösungsstrategien im Umgang mit Fake News. Ebenfalls werden politische Reaktionen (wie z.B. die Verabschiedung des NetzDG) diskutiert und begründet Stellung genommen.

Gerade in den Zeiten der Digitalisierung ist der kompetente Umgang mit Medien sehr wichtig. Wir Pädagog:innen bereiten Kinder- und Jugendliche auf ein solch digitalisiertes Zeitalter vor. Die Schüler:innen erhalten hier ihr Handwerkszeug, um als Sozialassistent:in reflexiv handeln zu können und gleichzeitig ihr Fachwissen und erworbenen Kenntnisse einsetzen können, um Kinder und Jugendliche zu mündigen Bürger:innen zu erziehen.

Gerade in den Zeiten der Digitalisierung ist der kompetente Umgang mit Medien sehr wichtig. Wir Pädagog:innen bereiten Kinder- und Jugendliche auf ein solch digitalisiertes Zeitalter vor. Die Schüler:innen erhalten hier ihr Handwerkszeug, um als Sozialassistent:in reflexiv handeln zu können und gleichzeitig ihr Fachwissen und erworbenen Kenntnisse einsetzen können, um Kinder und Jugendliche zu mündigen Bürger:innen zu erziehen.


Bestelle unseren Newsletter

Zurück nach oben